Litha/Sommersonnenwende 21. Juni - Jahreskreis-Räuchermischung - Räuchermischungen im Jahreskreis


Litha/Sommersonnenwende 21. Juni - Jahreskreis-Räuchermischung

Der Rauch dieser Mischung steht für die Kraft des Feuers, Magie, Abwehrzauber, Ekstase, Verantwortung.

Litha, auch Mittsommer, Alban-Heruin, Eichenfest, Johanni genannt, ist ein Sonnenfest und wird in der Nacht auf den 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres gefeiert. Es ist eine Nacht voller Magie, da an diesem Tag die Nähe zur Anderswelt besonders groß ist. Es ist die Stunde der Trolle, Zwerge, Elfen und anderer Naturgeister, die aufmerksame Beobachter bei ihrem bunten Treiben verfolgen können. Es werden Orakel befragt und Geister vertreibende Feuer entzündet. Oft wird, um das Böse aus der Welt zu schaffen eine Hexenpuppe aus Stroh an der Spitze des Sonnwend- bzw. Johannifeuers angebracht. Nach einem alten Brauch springt man über das Feuer um sich rituell zu reinigen und um gesund zu bleiben. Jung verliebte Pärchen springen Hand in Hand über das Feuer, hält der Händedruck, hält auch die Beziehung. Sonnenkräuter wie Johanniskraut, Alant und andere, werden dem Feuer übergeben, um Krankheit und Unglück zu vertreiben.

Inhalt: 50 ml im Glas


Inhaltsstoffe: Weihrauch (Olibanum), Benzoe, Alantwurzel, Johanniskraut, Lavendel, Sonnenblume, Zitronenschalen u. a.

Größeres Bild: MBrm104-01.jpg

Best.Nr.: MBrm104
Preis: 7,1 €
Klicken Sie hier um in den Shop zu gelangen