Räucherwerk Balsame

1 Armenisch Gummi (Ammoniacum) Armenisch Gummi (Ammoniacum)

Armenisch Gummi ist ein Harz, das aus dem weißen Milchsaft von Ammoniacum (Dorema ammoniacum), einer in Kleinasien und im mittleren Osten beheimateten Pflanze, gewonnen wird.  

Es wirkt unter anderem schleim- und krampflösend und wird in der Naturheilkunde zum Beispielgegen Husten eingesetzt.

Beim Räuchern verströmt Armenisch Gummi einen strengen Duft. Es wird stark reinigend und eignet sich sehr gut für Reinigungs- und Schutzräucherungen.

Affirmation: Reinigung, Austreibung, Opfergabe

Menge: 20 g im Beutel


2 Asafoetida Pulver Asafoetida Pulver

Der Asant (Ferula assa-foetida), auch "Stinkasant" oder "Teufelsdreck" genannt, ist eine krautige, bis zu 3 Meter hohe Pflanze, die im Iran, in Pakistan, Russland und Afghanistan zu finden ist. Das getrocknete Gummiharz, das durch Einschneiden des Wurzelstocks der Pflanze gewonnen wird, war über viele Jahrhunderte ein wichtiges Heilmittel in Europa, Persien, Indien und im Nahen Osten und wurde auch als Räuchermittel verwendet.

Asafoetida hat einen sehr würzigen, intensiven und knoblauchartigen Geruch. Es wirkt stark reinigend und eignet sich daher gut zur Befreiung alter festsitzender Energien,  z. B. bei Umzug, Krankheiten, Schicksalsschlägen und um böse Geister zu verbannen. Schon im Altertum wurde Asafoetida eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Asafoetida kann gut mit Saumerio, Weißem Salbei, Erdrauch und Fichtenharz kombiniert werden.

Affirmation: Reinigung, Bann

Menge: 20 g in der Dose


3 Benzoe Siam Benzoe Siam

Benzoe ist das wohlriechende Harz des tropischen, immergrünen und wildwachsenden Benzoebaumes, der in Kombadscha, Laos, Thailand und Vietnam beheimatet ist und zu den Storaxbaumgewächsen zählt. Man unterscheidet die Arten Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) und Benzoe Sumatra (Styrax benzoin). Benzoe Siam und Benzoe Sumatra enthalten den Riechstoff Vanillin und eignen sich in ihrer Harzform sehr gut zum Verräuchern oder als ätherisches Öl zum Beduften von Räumen. In der Parfümherstellung wird Benzoe gerne für orientalisch duftende Parfüms verwendet und ist gleichzeitig ein natürliches Fixativ, das flüchtige Kopf- und Herznoten bindet.

Benzoe Siam verbreitet beim Räuchern einen balsamigen, etwas harzigen Vanilleduft, der sich sehr lange im Raum hält. Beim Räuchern entsteht anfangs ein sehr dichter, stechender Geruch. Daher vorsichtig dosieren! Danach duftet das Harz erwärmend und vanilleartig süß. Es wirkt entspannend, beruhigend, öffnend und eignet sich für angenehme Räucherungen am Abend und für Liebesräucherungen. Es hilft bei der Konzentration auf innere Welten und hat zusätzlich eine starke Reinigungswirkung. Sehr empfehlenswert bei empfindsamen Menschen, für körperlichen und geistigen Schutz.

Benzoe ist gut kombinierbar mit anderen Harzen und Hölzern, wie z. B. Patchouli und Sandelholz.

Affirmation: Ausgleich, Harmonie, Entspannung

Menge: 25 g im Beutel, Tränen


4 Benzoe Siam reine Mandeln (first choice) Benzoe Siam reine Mandeln (first choice)

Benzoe ist das wohlriechende Harz des tropischen, immergrünen und wildwachsenden Benzoebaumes, der in Kombadscha, Laos, Thailand und Vietnam beheimatet ist und zu den Storaxbaumgewächsen zählt. Man unterscheidet die Arten Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) und Benzoe Sumatra (Styrax benzoin). Benzoe Siam und Benzoe Sumatra enthalten den Riechstoff Vanillin und eignen sich in ihrer Harzform sehr gut zum Verräuchern oder als ätherisches Öl zum Beduften von Räumen. In der Parfümherstellung wird Benzoe gerne für orientalisch duftende Parfüms verwendet und ist gleichzeitig ein natürliches Fixativ, das flüchtige Kopf- und Herznoten bindet.

Benzoe Siam verbreitet beim Räuchern einen balsamigen, etwas harzigen Vanilleduft, der sich sehr lange im Raum hält. Beim Räuchern entsteht anfangs ein sehr dichter, stechender Geruch. Daher vorsichtig dosieren! Danach duftet das Harz erwärmend und vanilleartig süß. Es wirkt entspannend, beruhigend, öffnend und eignet sich für angenehme Räucherungen am Abend und für Liebesräucherungen. Es hilft bei der Konzentration auf innere Welten und hat zusätzlich eine starke Reinigungswirkung. Sehr empfehlenswert bei empfindsamen Menschen, für körperlichen und geistigen Schutz.

Benzoe ist gut kombinierbar mit anderen Harzen und Hölzern, wie z. B. Patchouli und Sandelholz.

Menge: 20 g im Beutel, reine Mandeln, first choice


5 Benzoe Sumatra Benzoe Sumatra

Benzoe ist das wohlriechende Harz des tropischen, immergrünen und wildwachsenden Benzoebaumes, der in Kombadscha, Laos, Thailand und Vietnam beheimatet ist und zu den Storaxbaumgewächsen zählt. Man unterscheidet die Arten Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) und Benzoe Sumatra (Styrax benzoin). Benzoe Siam und Benzoe Sumatra enthalten den Riechstoff Vanillin und eignen sich in ihrer Harzform sehr gut zum Verräuchern oder als ätherisches Öl zum Beduften von Räumen. In der Parfümherstellung wird Benzoe gerne für orientalisch duftende Parfüms verwendet und ist gleichzeitig ein natürliches Fixativ, das flüchtige Kopf- und Herznoten bindet.

Benzoe Sumatra ist im allgemeinen etwas süßer und weniger harzig in der Räucherung als die Siam-Benzoe. Ansonsten ist ihre Wirkung ähnlich. Sie regt die Phantasie und Inspiration an und kann für kreative Arbeit wie Malen, Musizieren usw. unterstützend verbrannt werden.

Benzoe ist gut kombinierbar mit anderen Harzen und Hölzern, wie z. B. Patchouli und Sandelholz.

Affirmation: Ausgleich, Harmonie, Entspannung

Menge: 50 g im Beutel, Erbsen


6 Benzoe Sumatra Erbsen Benzoe Sumatra Erbsen

Benzoe ist das wohlriechende Harz des tropischen, immergrünen und wildwachsenden Benzoebaumes, der in Kombadscha, Laos, Thailand und Vietnam beheimatet ist und zu den Storaxbaumgewächsen zählt. Man unterscheidet die Arten Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) und Benzoe Sumatra (Styrax benzoin). Benzoe Siam und Benzoe Sumatra enthalten den Riechstoff Vanillin und eignen sich in ihrer Harzform sehr gut zum Verräuchern oder als ätherisches Öl zum Beduften von Räumen. In der Parfümherstellung wird Benzoe gerne für orientalisch duftende Parfüms verwendet und ist gleichzeitig ein natürliches Fixativ, das flüchtige Kopf- und Herznoten bindet.

Benzoe Sumatra ist im allgemeinen etwas süßer und weniger harzig in der Räucherung als die Siam-Benzoe. Ansonsten ist ihre Wirkung ähnlich. Sie regt die Phantasie und Inspiration an und kann für kreative Arbeit wie Malen, Musizieren usw. unterstützend verbrannt werden.

Benzoe ist gut kombinierbar mit anderen Harzen und Hölzern, wie z. B. Patchouli und Sandelholz.

Affirmation: Ausgleich, Harmonie, Entspannung

Menge: 25 g im Beutel, Erbsen


7 Benzoe Sumatra Resinoid Benzoe Sumatra Resinoid

Benzoe ist das wohlriechende Harz des tropischen, immergrünen und wildwachsenden Benzoebaumes, der in Kombadscha, Laos, Thailand und Vietnam beheimatet ist und zu den Storaxbaumgewächsen zählt. Man unterscheidet die Arten Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) und Benzoe Sumatra (Styrax benzoin). Benzoe Siam und Benzoe Sumatra enthalten den Riechstoff Vanillin und eignen sich in ihrer Harzform sehr gut zum Verräuchern oder als ätherisches Öl zum Beduften von Räumen. In der Parfümherstellung wird Benzoe gerne für orientalisch duftende Parfüms verwendet und ist gleichzeitig ein natürliches Fixativ, das flüchtige Kopf- und Herznoten bindet.

Benzoe Sumatra ist im allgemeinen etwas süßer und weniger harzig in der Räucherung als die Siam-Benzoe. Ansonsten ist ihre Wirkung ähnlich. Sie regt die Phantasie und Inspiration an und kann für kreative Arbeit wie Malen, Musizieren usw. unterstützend verbrannt werden.

Benzoe ist gut kombinierbar mit anderen Harzen und Hölzern, wie z. B. Patchouli und Sandelholz.

Affirmation: Ausgleich, Harmonie, Entspannung

Menge: 20 g im Beutel, Resinoid


8 Benzoe Sumatra reine Mandeln (first choice) Benzoe Sumatra reine Mandeln (first choice)

Benzoe ist das wohlriechende Harz des tropischen, immergrünen und wildwachsenden Benzoebaumes, der in Kombadscha, Laos, Thailand und Vietnam beheimatet ist und zu den Storaxbaumgewächsen zählt. Man unterscheidet die Arten Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) und Benzoe Sumatra (Styrax benzoin). Benzoe Siam und Benzoe Sumatra enthalten den Riechstoff Vanillin und eignen sich in ihrer Harzform sehr gut zum Verräuchern oder als ätherisches Öl zum Beduften von Räumen. In der Parfümherstellung wird Benzoe gerne für orientalisch duftende Parfüms verwendet und ist gleichzeitig ein natürliches Fixativ, das flüchtige Kopf- und Herznoten bindet.

Benzoe Sumatra ist im allgemeinen etwas süßer und weniger harzig in der Räucherung als die Siam-Benzoe. Ansonsten ist ihre Wirkung ähnlich. Sie regt die Phantasie und Inspiration an und kann für kreative Arbeit wie Malen, Musizieren usw. unterstützend verbrannt werden.

Benzoe ist gut kombinierbar mit anderen Harzen und Hölzern.

Affirmation: Ausgleich, Harmonie, Entspannung

Menge: 20 g im Beutel, reine Mandeln, first choice


9 Bernstein (Ostsee) Bernstein (Ostsee)

Bernstein (Succinit) ist ein fossiles Harz mit einem kräftigen, herb-würzigen Aroma, das schon in prähistorischer Zeit von Bäumen ausgeschieden wurde. Der deutsche Name stammt von "Brennstein", da er gut brennt.

Seinen harzigen Duft, der teils pinienartig, teils etwas schwer und myrrhenähnlich anmutet, entfaltet Bernstein aber nur, wenn er langsam verglimmt. Bernstein wurde in der Antike als "Gold des Nordens" oder auch als "Tränen der Sonnentöchter" verehrt, was neben dem Hinweis auf die damaligen Hauptfundstellen im Baltikum auf seine interessante Mischung aus sonniger, positiver und ernsthafter, zielgerichteter Energie verweisen mag. Sein Rauch ist daher fast ideal zum Verarbeiten und Integrieren "alter Themen" geeignet.

Nach alten Überlieferungen soll Bernstein sogar Schlangen vertreiben - so ist er als Schutzräucherung bekannt geworden. Bernstein verbessert die Ionenstruktur der Luft und ist eines der reinigendsten Harze. Im Griechenland der Antike wurde Bernstein in Tempeln verräuchert, um in Kontakt mit dem Sonnengott zu kommen. Er wirkt aufbauend und stärkend bei Überempfindlichkeit des Nervensystems, bei Ermüdungs- und Erschöpfungszuständen. Bernstein öffnet uns für die höheren Sphären.

Sein Duft ist streng, daher vorsichtig dosieren.

Affirmation: Reinigung, Schutz

Menge: 25 g im Beutel


10 Blut-Tragant (Akazienharz) Blut-Tragant (Akazienharz)

Tragant (Astragalus) ist eines der selten erhältlichen Räucherharze. Tragant gehört zu den Schmetterlingsblütlern und ist über den größten Teil der nördlichen Halbkugel verbreitet. Das Harz wird aus unterschiedlichen Astralgus-Arten durch Einritzen der Stämme und Zweige gewonnen. Beim Blut-Tragant handelt es sich um eine selten vorkommende Variante mit roten Einschlüssen.

Tragant wird wie Gummi Arabicum als Bindemittel bei der Herstellung von Räucherstäbchen und Räucherkegeln verwendet. Es verströmt beim Räuchern einen angenehmen, holzig-würzigen Duft, der leicht reinigend, ausgleichend und und die Seele erwärmend wirkt. Sehr erdend!

Im Mittelalter wurde Tragant in vielen Kirchenweihrauchmischungen verwendet.

Bitte vor dem Räuchern im Mörser zerkleinern.

Affirmation: anregend, kräftigend

Menge: 20 g im Beutel


11 Burgunderharz Burgunderharz

Burgunderharz ist das Harz aus den heimischen Fichten. Als Räucherwerk verbrannt hat es einen kräftigen, würzigen Geruch nach Nadelbaum mit einer stark keimtötenden Wirkung.

Affirmation: kräftigend, stärkend, aufbauend

Menge: 50 g im Beutel


12 Copaivabalsam Copaivabalsam

Ein toller Balsam aus Südamerika für die Atemwege und die Reinigung der Atemluft.

Affirmation: Liebe, Erotik

Menge: 30 ml im Glas


13 Copal Manila Copal Manila

Copal ist - wie Weihrauch - eine Sammelbezeichnung für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, die als Räucherwerk und in der Lack-Produktion verwendet werden. Im mexikanisch-indianischen Sprachgebrauch wurden durchsichtige Harze als "copalli" bezeichnet. Copal besitzt in Mexiko den gleichen Stellenwert wie bei uns der Weihrauch.

Indianer verwendeten Copal als Räucherwerk bei Zeremonien, Opferritualen sowie als Heilmittel für viele Arten von Erkrankungen. Copal klärt den Geist und hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er wirkt anregend auf Phantasie und Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Copal hat eine reinigende und schützende Wirkung. Bei den Azteken hatten Kinder immer ein Stückchen Copal am Körper getragen, um gegen Krankheiten und Böses gefeit zu sein.

Copal Manila aus dem Harz der philippinischen Kauri-Fichte oder Dammartanne hat einen zitronigen, leichten, weihrauch­'ähnlichen Duft. Sein Duft ist wie ein Hauch voller Zartheit. Er wirkt innerlich reinigend und unterstützt die geistige und spirituelle Arbeit.

Affirmation: Klarheit, Reinigung

Menge: 20 g im Beutel


14 Copal blanco (USA) Copal blanco (USA)

Copal ist - wie Weihrauch - eine Sammelbezeichnung für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, die als Räucherwerk und in der Lack-Produktion verwendet werden. Im mexikanisch-indianischen Sprachgebrauch wurden durchsichtige Harze als "copalli" bezeichnet. Copal besitzt in Mexiko den gleichen Stellenwert wie bei uns der Weihrauch.

Indianer verwendeten Copal als Räucherwerk bei Zeremonien, Opferritualen sowie als Heilmittel für viele Arten von Erkrankungen. Copal klärt den Geist und hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er wirkt anregend auf Phantasie und Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Copal hat eine reinigende und schützende Wirkung. Bei den Azteken hatten Kinder immer ein Stückchen Copal am Körper getragen, um gegen Krankheiten und Böses gefeit zu sein.

Copal blanco (Bursera bipinnata) stammt aus Mexiko. Ein feiner, waldiger Duft. Als Räucherwerk verbrannt wirkt er erfrischend und innerlich reinigend. Dieses Harz öffnet die Wahrnehmung für das Göttliche.

Affirmation: Reinigung, Spiritualität, Inspiration

Menge: 20 g im Beutel


15 Copal dunkel (Indonesien) Copal dunkel (Indonesien)

Copal ist - wie Weihrauch - eine Sammelbezeichnung für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, die als Räucherwerk und in der Lack-Produktion verwendet werden. Im mexikanisch-indianischen Sprachgebrauch wurden durchsichtige Harze als "copalli" bezeichnet. Copal besitzt in Mexiko den gleichen Stellenwert wie bei uns der Weihrauch.

Indianer verwendeten Copal als Räucherwerk bei Zeremonien, Opferritualen sowie als Heilmittel für viele Arten von Erkrankungen. Copal klärt den Geist und hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er wirkt anregend auf Phantasie und Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Copal hat eine reinigende und schützende Wirkung. Bei den Azteken hatten Kinder immer ein Stückchen Copal am Körper getragen, um gegen Krankheiten und Böses gefeit zu sein.

Ein feiner, waldiger Duft. Als Räucherwerk verbrannt wirkt er erfrischend und innerlich reinigend. Dieses Harz öffnet die Wahrnehmung für das Göttliche.

Affirmation: Klarheit, Reinigung

Menge: 25 g im Beutel


16 Copal negro (USA) Copal negro (USA)

Copal ist - wie Weihrauch - eine Sammelbezeichnung für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, die als Räucherwerk und in der Lack-Produktion verwendet werden. Im mexikanisch-indianischen Sprachgebrauch wurden durchsichtige Harze als "copalli" bezeichnet. Copal besitzt in Mexiko den gleichen Stellenwert wie bei uns der Weihrauch.

Indianer verwendeten Copal als Räucherwerk bei Zeremonien, Opferritualen sowie als Heilmittel für viele Arten von Erkrankungen. Copal klärt den Geist und hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er wirkt anregend auf Phantasie und Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Copal hat eine reinigende und schützende Wirkung. Bei den Azteken hatten Kinder immer ein Stückchen Copal am Körper getragen, um gegen Krankheiten und Böses gefeit zu sein.

Copal negro (Protium copal) stammt aus Mexiko. Ein tiefer, balsamischer Räucherstoff. Er hilft, in Lebenskrisen wieder den richtigen Weg zu finden. Copal negro wird auch verwendet, um mit Verstorbenen in Kontakt zu treten.

Affirmation: Anrufung, Gedenken

Menge: 20 g im Beutel


17 Copal oro (USA) Copal oro (USA)

Copal ist - wie Weihrauch - eine Sammelbezeichnung für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, die als Räucherwerk und in der Lack-Produktion verwendet werden. Im mexikanisch-indianischen Sprachgebrauch wurden durchsichtige Harze als "copalli" bezeichnet. Copal besitzt in Mexiko den gleichen Stellenwert wie bei uns der Weihrauch.

Indianer verwendeten Copal als Räucherwerk bei Zeremonien, Opferritualen sowie als Heilmittel für viele Arten von Erkrankungen. Copal klärt den Geist und hilft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er wirkt anregend auf Phantasie und Intuition und kann die Kreativität bei musischer Tätigkeit unterstützen. Copal hat eine reinigende und schützende Wirkung. Bei den Azteken hatten Kinder immer ein Stückchen Copal am Körper getragen, um gegen Krankheiten und Böses gefeit zu sein.

Copal oro aus dem Harz von Icaica icicariba (Burseraceae) stammt hauptsächlich aus Süd- und Mittelamerika. Ein warmer, harziger Duft, der klärend und aufbauend wirkt. Er hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Affirmation: klärend, aufbauend

Menge: 20 g im Beutel


18 Dammar braun Dammar braun

Dammar stammt aus dem Harz des Dammarbaumes (Shorea wiesneri) in Indonsien. Man unterscheidet zwischen weißem und braunem Dammar. Während der weiße Dammar durch Anritzen der Baumrinde (Lebendharzung) gewonnen wird, ist brauner Dammar aus natürlichen Stammöffnungen ausgetreten und lag schon eine Weile im Erdboden.

Dammar öffnet uns für eine höhere Wahrnehmung ("Engelsräucherung"). Sein Duft ist zitronig, transparent, fein-ätherisch mit sehr stimmungsaufhellender Wirkung. Dammar bedeutet in der malaysischen Sprache "Licht" und so wirkt es auch. Bei Melancholie, Traurigkeit und Schwermut ist Dammar ein absoluter Lichtblick.

Dammar kann sehr gut alleine verwendet werden, aber auch in Mischungen für Meditation und Reinigung.

Affirmation: stimmungsaufhellend

Menge: 50 g im Beutel


19 Dammar weiß Dammar weiß

Dammar stammt aus dem Harz des Dammarbaumes (Shorea wiesneri) in Indonsien. Man unterscheidet zwischen weißem und braunem Dammar. Während der weiße Dammar durch Anritzen der Baumrinde (Lebendharzung) gewonnen wird, ist brauner Dammar aus natürlichen Stammöffnungen ausgetreten und lag schon eine Weile im Erdboden.

Dammar öffnet uns für eine höhere Wahrnehmung ("Engelsräucherung"). Sein Duft ist zitronig, transparent, fein-ätherisch mit sehr stimmungsaufhellender Wirkung. Dammar bedeutet in der malaysischen Sprache "Licht" und so wirkt es auch. Bei Melancholie, Traurigkeit und Schwermut ist Dammar ein absoluter Lichtblick.

Dammar kann sehr gut alleine verwendet werden, aber auch in Mischungen für Meditation und Reinigung.

Affirmation: stimmungsaufhellend

Menge: 50 g im Beutel


20 Drachenblut Pulver Drachenblut Pulver

Das Harz aus Drachenblutgewächsen (Resina draconis) ist von tiefroter, glänzender Farbe. Dieses Harz mit seinem geheimnisvollen, exotischen und kraftvollen Duft wird seit langem verwendet für Rituale, die sehr negative Energien neutralisieren können und für Schutzzeremonien. Es wirkt erdend, stabilisiert das Wurzel-Chakra und umgibt uns mit einem Schutzschild gegen negative Energien. "Es verleiht uns die Kraft des Drachens und macht uns so unverwundbar." Es ist ideal zum Reinigen und zum Erhöhen der inneren Kräfte, für Fruchtbarkeit, Liebe und Glück.

Das Harz entwickelt beim Verräuchern einen herbwürzigen, etwas strengen Geruch. Meistens wird es mit anderen Stoffen in einer Mischung verwendet, da es als Einzelräucherung einen zu starken, dunklen Rauch verursacht. Drachenblut soll die reinigende Wirkung von Weihrauch verstärken.

Affirmation: Liebesmagie, Reinigung

Hinweis: Bitte schließen Sie den Beutel nach Gebrauch sorgfältig, da das Pulver sonst Feuchtigkeit ziehen und verhärten kann.

Menge: 25 g im Beutel, Pulver (rein und unverfälscht)


21 Drachenblut Stücke Drachenblut Stücke

Das Harz aus Drachenblutgewächsen (Resina draconis) ist von tiefroter, glänzender Farbe. Dieses Harz mit seinem geheimnisvollen, exotischen und kraftvollen Duft wird seit langem verwendet für Rituale, die sehr negative Energien neutralisieren können und für Schutzzeremonien. Es wirkt erdend, stabilisiert das Wurzel-Chakra und umgibt uns mit einem Schutzschild gegen negative Energien. "Es verleiht uns die Kraft des Drachens und macht uns so unverwundbar." Es ist ideal zum Reinigen und zum Erhöhen der inneren Kräfte, für Fruchtbarkeit, Liebe und Glück.

Das Harz entwickelt beim Verräuchern einen herbwürzigen, etwas strengen Geruch. Meistens wird es mit anderen Stoffen in einer Mischung verwendet, da es als Einzelräucherung einen zu starken, dunklen Rauch verursacht. Drachenblut soll die reinigende Wirkung von Weihrauch verstärken.

Affirmation: Liebesmagie, Reinigung

Menge: 25 g im Beutel, Stücke (rein und unverfälscht)


22 Elemi (Indonesien) Elemi (Indonesien)

Elemi nennt man das Harz verschiedener Baumarten aus der Familie der Balsambaumgewächse. Durch Dampfdestillation gewinnt man aus dem Harz das Elemi-Öl. Dieses wurde bereits im alten Ägypten zur Einbalsamierung verwendet. In Europa fand Elemi auch als Wundheitmittel Verwendung.

Elemi-Harz aus Indonesien ist fest und ist deshalb zum Räuchern einfacher zu handhaben als das flüssig-zähe Elemi Manila. Elemi-Harz ist ein beliebter Räucherstoff. Es verströmt angehmen leicht zitronigen Duft. Elemi wirkt klärend, reinigend, energetisierend und regt die geistigen Fähigkeiten an.

Elemi wird traditionell mit anderen erfrischend und reinigend wirkenden Räucherstoffen gemischt wie Mastix, Citronellagras und Sweetgras. In der Mischung gibt Elemi eine tolle Komponente zur Förderung der Hellsichtigkeit. Ein energetisch sehr hochwertiges Harz.

Affirmation: magisch, inspiriert

Menge: 25 g im Beutel, dunkel/hart


23 Elemi (Manila) Elemi (Manila)

Elemi nennt man das Harz verschiedener Baumarten aus der Familie der Balsambaumgewächse. Durch Dampfdestillation gewinnt man aus dem Harz das Elemi-Öl. Dieses wurde bereits im alten Ägypten zur Einbalsamierung verwendet. In Europa fand Elemi auch als Wundheitmittel Verwendung. Der Manila-Elemibaum (Canarium luzonicum)  ist auf den Philippinen beheimatet. Der Baum sondert ein weiches weißes Harz, das Manila-Elemi, ab, das an der Luft erhärtet. 

Elemi-Harz ist ein beliebter Räucherstoff. Elemi Manila verströmt einen wunderbar erfrischenden, zitrusartigen, waldigen Duft mit einem Hauch von Fenchel, Weihrauch und Gras. Es wirkt klärend, reinigend, energetisierend und regt die geistigen Fähigkeiten an.

Elemi wird traditionell mit anderen erfrischend und reinigend wirkenden Räucherstoffen gemischt wie Mastix, Citronellagras und Sweetgras. Es verleiht jeder Mischung eine erfrischende Note und gibt eine tolle Komponente zur Förderung der Hellsichtigkeit. Ein energetisch sehr hochwertiges Harz.

Die zähe Paste lässt sich am besten mit einem erhitzten Löffel entnehmen.

Affirmation: erfrischt, inspiriert

Menge: 50 ml in der Dose, weich


24 Galbanum Galbanum

Aromatisch-würziger, bitter-süßer Räucherstoff, der scharf und kräftig riecht, aber gerade deshalb sehr beliebt ist. Schon Plinius wußte um die fixative Wirkung des Galbanumharzes. In Räuchermischungen erhöht es die Intensität und Räucherungsdauer. Galbanum ist ungewöhnlich stark reinigend und wirkt erdend auf ängstliche und abgehobene Menschen. Es eignet sich sehr gut bei geistiger Erschöpfung und seelischen Krisenzeiten, da es entkrampfend und lösend wirkt.

Affirmation: mit Tiefenwirkung

Menge: 20 g in der Dose, hart


25 Galbanum (first choice) Galbanum (first choice)

Aromatisch-würziger, bitter-süßer Räucherstoff, der scharf und kräftig riecht, aber gerade deshalb sehr beliebt ist. Schon Plinius wußte um die fixative Wirkung des Galbanumharzes. In Räuchermischungen erhöht es die Intensität und Räucherungsdauer. Galbanum ist ungewöhnlich stark reinigend und wirkt erdend auf ängstliche und abgehobene Menschen. Es eignet sich sehr gut bei geistiger Erschöpfung und seelischen Krisenzeiten, da es entkrampfend und lösend wirkt.

Affirmation: mit Tiefenwirkung

Menge: 30 ml in der Dose, weich-flüssig, first choice


26 Guajakharz Guajakharz

Guajak (Guaiacum) ist eine immergrüne Baumart mit einem sehr harten und schweren Holz, die im tropischen und subtropischen Amerika beheimatet ist. Aus einigen Guajak-Arten (Guaiacum officinale und Guaiacum sanctum) werden das Guajak-Harz und das Guajak-Holz gewonnen, die schon in der Maya-Kultur als Heilmittel und Räucherstoff verwendet wurden. Die Spanier brachten das Guajak-Holz um 1508 als "Heiliges Holz" oder "Palo Santo" (Lignum vitae, Lignum sanctum) nach Europa, wo es als Mittel gegen Syphilis (daher der Name "Franzosenholz"), Rheuma und Gicht begehrt war und angeblich auch gegen die Pocken helfen sollte. Heute verwendet man das Guajak-Harz für die Herstellung von homöopathischen Präparaten und als Aromaessenz, z. B. für die Zubereitung von Kräuterlikören.

Guajak verströmt beim Räuchern einen frischen, würzigen, süßen und kostbaren Duft, der sowohl stimulierend als auch beruhigend und kräftigend wirken soll. Guajak ist stark euphorisierend und wird daher oft in Liebesräucherungen verwendet. Es erhellt die Sinne und bringt die psychischen und mentalen Kräfte auf Trab. Sehr edel und fein. Sehr schön auch in Kombination mit anderen Räucherharzen wie Copal, Perubalsam, Copaivabalsam oder Elemi.

Affirmation: anregend, erotisierend

Menge: 20 g im Beutel

Zur Zeit leider nicht lieferbar. Preis: 14,55 EUR


27 Guggul Guggul

Ein besonderer indischer Weihrauch, sehr würzig und aromatisch. Selten und toll!

Affirmation: Geisterschreck

Menge: 25 g im Beutel


28 Gummi Arabicum Erbsen Gummi Arabicum Erbsen

Gummi Arabicum stammt von verschiedenen Akazienarten und war schon in der Antike überaus begehrt. Schon zu Zeiten der Ägypter wurde dieser Räucherstoff im Tempel der Pharaonin Hatschepsut als "Gummi aus Punt" verehrt. Der Name "Punt" steht für göttlichen Wohlgeruch.

In vielen Kräuterschriften gab es Hinweise auf seine zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. In der Räucherkultur wird es vor allem auch als Bindemittel für andere Harze und ätherische Öle benutzt, da sein Eigengeruch mild und eher unaufdringlich ist. Dieselbe Eigenschaft macht es geeignet, scharfe und heftige Räucherstoffe und -mischungen abzumildern.

Bei der Räucherung macht Gummi Arabicum uns feinfühlig und schützt vor negativen Einflüssen.

Affirmation: sensibilisiert

Menge: 50 g im Beutel, Erbsen


29 Gummi Arabicum Pulver Gummi Arabicum Pulver

Gummi Arabicum stammt von verschiedenen Akazienarten und war schon in der Antike überaus begehrt. Schon zu Zeiten der Ägypter wurde dieser Räucherstoff im Tempel der Pharaonin Hatschepsut als "Gummi aus Punt" verehrt. Der Name "Punt" steht für göttlichen Wohlgeruch.

In vielen Kräuterschriften gab es Hinweise auf seine zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. In der Räucherkultur wird es vor allem auch als Bindemittel für andere Harze und ätherische Öle benutzt, da sein Eigengeruch mild und eher unaufdringlich ist. Dieselbe Eigenschaft macht es geeignet, scharfe und heftige Räucherstoffe und -mischungen abzumildern.

Bei der Räucherung macht Gummi Arabicum uns feinfühlig und schützt vor negativen Einflüssen.

Affirmation: sensibilisiert

Menge: 50 g im Beutel, Pulver


30 Kiefernharz (Colophonium) Kiefernharz (Colophonium)

Kiefernharz (Pinus sylvestris) , auch Colophonium oder Kolophonium genannt, wird aus der Rinde von Kiefern gewonnen.

Kiefernharz vertreibt zusätzlich zu seiner reinigenden Wirkung Melancholie und Trauer. Sanft, aber mit Nachdruck zieht wieder Freude und Harmonie in unsere Seele ein.

Beim Verräuchern verströmt Kiefernharz einen sanften, zurückhaltenden, angenehmen und balsamischen Duft.

Affirmation: Schutz, Stärke, Zuversicht

Menge: 25 g im Beutel


31 Labdanum Labdanum

Labdanum(Cistus) ist ein Harz und wird aus Zistrosen, die im Mittelmeerraum heimisch sind, gewonnen. Schon im Altertum war Labdanum eines der begehrtesten Harze und der Liebesgöttin Aphrodite geweiht. Es verzaubert und öffnet unsere Sinne, um uns selbst und unser Gegenüber intensiver zu spüren. Ein sehr komplexer Duft mit vielen Nuancen, der sehr erdend wirkt und an Ambra und Moschus erinnert. Ein toller Seelenbalsam und heute eine wahre Rarität!

Der Rauch des Labdanum ist balsamisch-aphrodisierend, warm und süß. Zusammen mit Palo Santo ergibt sich ein himmlischer Duft!

Affirmation: unbeschreiblich, macht glücklich

Menge: 20 g in der Dose


32 Loban Loban

Affirmation: Ausgleich, Harmonie, Entspannung

Menge: 25 g im Beutel


33 Mandelbaum Mandelbaum

Ein nussartiges klares Harz für die Liebe. Es wird aus verschiedenen Fruchtbäumen gewonnen.

Affirmation: Liebeszauber

Menge: 25 g im Beutel


34 Mastix (first choice) Mastix (first choice)

Mastix, der Duft griechischer Götter! Herrlich und erhebend. Mastix wird aus der Rinde der Mastix-Pistazienbäume (Pistacia lentiscus) durch Einritzen gewonnen. Die griechische Insel Chios ist der größte europäische Produzent von Mastix. Mastix war bereits im alten Ägypten bekannt und wurde dort zur Mumifizierung und als Räuchermittel verwendet. Es war ein wesentlicher Bestandteil der geheimnisvollen Kyphi-Mischung des alten Ägyptens, einer speziellen Räuchermischung für den damaligen Tempelkult. Auch heute noch wird Mastix vielseitig verwendet, z. B. für medizinische Zwecke, für Lebensmittel und in der Naturkosmetik.

Mastix ist ein sanft harziger, frisch und zitroniger Räucherduft. Trotz seiner Intensität duftet Mastix fein und balsamisch. Es befreit von negativer Energie und öffnet für feinere Wahrnehmungen. Der Rauch des Mastix erhöht fühlbar die Schwingung des Raumes und hat eine reinigende, klärende und ausgleichende Wirkung. Geeignet für die magische Arbeit, fördert übersinnliche Kräfte und die Hellsichtigkeit. Sehr gut auch bei Anrufungen und zur Stärkung der eigenen Kraft. Im mittleren Osten wird Mastix noch als Aphrodisiakum verwendet.

Mastix kann gut für sich alleine geräuchert werden, wird aber auch in vielen Räuchermischungen verwendet.

Affirmation: Anrufung, Vision

Menge: 25 g im Beutel, first choice


35 Myrrhe Myrrhe

Myrrhe ist das Harz von zwei oder drei Arten der Gattung Commiphora (z. B. Commiphora myrrha) aus der Familie der Balsambaumgewächse. Myrrhe gehört wie Weihrauch zu den bekanntesten Duftstoffen und war im Altertum neben Weihrauch (Olibanum) einer der wichtigsten Räucherstoffe. Aufgrund ihres warmen, sanft-erdigen, würzigen Duftes galt sie in vielen antiken Kulturen als Symbol für den Schoß der Erde und der weiblichen Sinnlichkeit. Myrrhe wurde traditionell meist zusammen mit Weihrauch (man denke an die Drei Heiligen Könige!) oder mit Wacholder verwendet. Sie war auch ein wesentlicher Bestandteil der ägyptischen Kyphi-Mischung.

Der Geruch der Myrrhe ist würzig-herb und etwas bitter. Ihr Name kommt vom arabischen Wort murr=bitter. Myrrhe ist angenehm warm und alles umhüllend. Myrrhe strahlt Kraft, Optimismus und innere Ruhe aus. Sie vertreibt Trugbilder, klärt den Geist und öffnet für die Schau höherer Wahrheiten. Myrrhe kann sehr gut als Schutz- und Reinigungsweihrauch verbrannt werden sowie als Weihgabe für die Götter bei mystischen Räucherungen. Der Rauch wird auch zum Weihen, Reinigen und Segnen benutzt, z. B. von Edelsteinen, Amuletten und Ritualgegenständen.

Affirmation: Heilung, Weihen, Segnen

Menge: 50 g im Beutel, grob

 

 


36 Myrrhe (Somalia, first choice) Myrrhe (Somalia, first choice)

Myrrhe ist das Harz von zwei oder drei Arten der Gattung Commiphora (z. B. Commiphora myrrha) aus der Familie der Balsambaumgewächse. Myrrhe gehört wie Weihrauch zu den bekanntesten Duftstoffen und war im Altertum neben Weihrauch (Olibanum) einer der wichtigsten Räucherstoffe. Aufgrund ihres warmen, sanft-erdigen, würzigen Duftes galt sie in vielen antiken Kulturen als Symbol für den Schoß der Erde und der weiblichen Sinnlichkeit. Myrrhe wurde traditionell meist zusammen mit Weihrauch (man denke an die Drei Heiligen Könige!) oder mit Wacholder verwendet. Sie war auch ein wesentlicher Bestandteil der ägyptischen Kyphi-Mischung.

Der Geruch der Myrrhe ist würzig-herb und etwas bitter. Ihr Name kommt vom arabischen Wort murr=bitter. Myrrhe ist angenehm warm und alles umhüllend. Myrrhe strahlt Kraft, Optimismus und innere Ruhe aus. Sie vertreibt Trugbilder, klärt den Geist und öffnet für die Schau höherer Wahrheiten. Myrrhe kann sehr gut als Schutz- und Reinigungsweihrauch verbrannt werden sowie als Weihgabe für die Götter bei mystischen Räucherungen. Der Rauch wird auch zum Weihen, Reinigen und Segnen benutzt, z. B. von Edelsteinen, Amuletten und Ritualgegenständen.

Affirmation: Heilung, Weihen, Segnen

Menge: 25 g im Beutel, first choice


37 Myrrhe Omumbiri (Namibia) Myrrhe Omumbiri (Namibia)

Diese besondere Myrrhe „Omumbiri - Commiphora wildii“ stammt aus Namibia und wird traditionell von den Frauen des Nomendenvolkes der Himba geerntet. Die Himbas produzieren aus dieser wohlriechenden Myrrhe ein Parfüm oder - mit Ocker vermischt - ein Körperpuder. Auch eine Paste zum Schutz vor der Sonne wird aus der Omumbiri-Myrrhe hergestellt. Zudem Räuchern sich die Himba regelmäßig mit diesem Harz, dass im Gegensatz zu anderen Myrrhen weniger bitter riecht.

Der Duft dieser Myrrhe ist würzig-balsamisch mit teilweise süßlich-fruchtigen Komponenten.

Affirmation: Erdung, Opfergabe, Schutz

Menge: 20 g im Beutel


38 Myrrhe Pulver Myrrhe Pulver

Myrrhe ist das Harz von zwei oder drei Arten der Gattung Commiphora (z. B. Commiphora myrrha) aus der Familie der Balsambaumgewächse. Myrrhe gehört wie Weihrauch zu den bekanntesten Duftstoffen und war im Altertum neben Weihrauch (Olibanum) einer der wichtigsten Räucherstoffe. Aufgrund ihres warmen, sanft-erdigen, würzigen Duftes galt sie in vielen antiken Kulturen als Symbol für den Schoß der Erde und der weiblichen Sinnlichkeit. Myrrhe wurde traditionell meist zusammen mit Weihrauch (man denke an die Drei Heiligen Könige!) oder mit Wacholder verwendet. Sie war auch ein wesentlicher Bestandteil der ägyptischen Kyphi-Mischung.

Der Geruch der Myrrhe ist würzig-herb und etwas bitter. Ihr Name kommt vom arabischen Wort murr=bitter. Myrrhe ist angenehm warm und alles umhüllend. Myrrhe strahlt Kraft, Optimismus und innere Ruhe aus. Sie vertreibt Trugbilder, klärt den Geist und öffnet für die Schau höherer Wahrheiten. Myrrhe kann sehr gut als Schutz- und Reinigungsweihrauch verbrannt werden sowie als Weihgabe für die Götter bei mystischen Räucherungen. Der Rauch wird auch zum Weihen, Reinigen und Segnen benutzt, z. B. von Edelsteinen, Amuletten und Ritualgegenständen.

Affirmation: Heilung, Weihen, Segnen

Menge: 25 g im Beutel


39 Myrrhe peruanisch (Sumachharz) Myrrhe peruanisch (Sumachharz)

Dieses Harz wird in Peru "Myrrha" genannt und auch als Myrrhe exportiert. Es handelt sich aber nicht um echte Myrrhe (Commiphora), sondern um ein Sumachgewächs (Loxopterygium Huasango).

Affirmation: Austreibung, Reinigung, Verbindung von Himmel und Erde

Menge: 25 g im Beutel


40 Opoponax Opoponax

Opoponax (Opoponax chironicum) ist das Gummiharz der Bisabol-Myrrhe. Es wird auch Süße Myrrhe genannt, sollte aber nicht mit der echten Myrrhe (Commiphora myrrha) verwechselt werden.

Opoponax-Räucherungen wurden in den verschiedensten Kulturen zum Schutz vor negativen Einflüssen verwendet. Opoponax steht für Glück, inneren Reichtum und Transformation. Es hilft beim Lösen von Blockaden und ist ansonsten der Myrrhe sehr ähnlich. Das Harz verstärkt die Wahrnehmungsfähigkeit und unterstützt die Intuition und Inspiration. Räuchern mit Opoponax bildet eine schützende Aura um uns, auch stärkt es die Wahrnehmungsfähigkeit und die Intuition.

Opoponax-Harz entwickelt beim Verräuchern einen schönen, aromatisch-süßen, balsamischen Wohlgeruch. Aufgrund seines bitter-süßen, etwas strengen Duftes wird es meist in Räuchermischungen verwendet.

Affirmation: Erdung, Heilung, Reinigung

Menge: 25 g im Beutel


41 Palo Santo Harz Palo Santo Harz

Palo Santo Harz riecht wunderbar süß und aromatisch, mit einem Anflug von Kokos. Es erhebt die Seele und ist daher gut zur Unterstützung der Meditation zu gebrauchen.

Affirmation: Heilung, Anrufung, Schutz

Menge: 20 g im Beutel


42 Perubalsam Perubalsam

Ein harmonischer Balsam, sehr wärmend und einhüllend für verletzliche Gemüter. Stärkt die Lebensgeister. Duftet angenehm süß nach Vanille.

Affirmation: Entspannung, Seelenbalsam

Menge: 30 ml im Glas


43 Pinienharz (USA) Pinienharz (USA)

Pinie ist der klassische Duft, der im Norden New Mexicos mit seinem klaren, etwas süßen Duft den Spirit der Wälder dieser Gegend in Ihr Heim trägt. Am Besten verwenden Sie dieses Harz, gemischt mit den Piniennadeln dieser heiligen Räucherpflanze, um Ihr Haus energetisch zu reinigen und zu harmonisieren.

Affirmation: Reinigung, Opfergabe

Menge: 50 g im Beutel

Zur Zeit leider nicht lieferbar. Preis: 8,95 €


44 Räucherschale aus Ton, lasiert, schwarz Räucherschale aus Ton, lasiert, schwarz

Lasierte Tonschale, schwarz, gebrannt, zum Räuchern von Harzen, Balsamen, Hölzern und Kräutern auf Räucherkohle.

Sehr schön auch zum Räuchern von indianischem Räucherwerk.

  • Material: Ton
  • Farbe: schwarz
  • Maße: Ø ca. 7 cm

45 Räucherschale aus Ton, naturbelassen Räucherschale aus Ton, naturbelassen

Naturbelassene Tonschale zum Räuchern von Harzen, Balsamen, Hölzern und Kräutern auf Räucherkohle. Sehr schön auch zum Räuchern von indianischem Räucherwerk.

  • Material: Ton
  • Maße: Ø ca. 9 cm

46 Sal-Harz/Weihrauch Tibet (Shorea robusta) Sal-Harz/Weihrauch Tibet (Shorea robusta)

Sal-Harz (Shorea robusta), auch Tibet-Weihrauch genannt, stammt vom Sal-Baum, der nur in den Tropen wächst, und zwar hauptsächlich im Terail, dem nepalischen Teil des Dschungels. Der Sage nach wurde Siddhartha Gautama, der später durch Erleuchtung zum Buddha wurde, unter einem Sal-Baum geboren und starb auch unter einem Sal-Baum.

Das weißliche, opalisierende Harz wird bei hinduistischen Zeremonien als Räucherwerk verbrannt. Im Ayurveda wird ihm eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Sal-Harz gehört zu den wichtigsten Räucherharzen der Schamanen im Himalaya. Sie verwenden es als Hilfsmittel zur Vertreibung von Krankheiten und von bösen Geistern sowie als sehr wirksames Mittel für Astralreisen ("Reiseharz").

Der Rauch von Sal-Harz ist frisch aromatisch-harzig, kräftig und erhebend. Die berauschende Wirkung ist geradezu überwältigend. Manche Schamanen geraten dadurch in tiefe Trance.

Menge: 25 g im Beutel


47 Sandarak (first choice) Sandarak (first choice)

Sandarak (Resina sandaraca) ist das Harz des Sandarakbaumes, eines in Nordafrika heimischen Zypressengewächses (Tetraclinis articulata). Traditionell wurde Sandarak zur Gewinnung spezieller Lacke und als Räuchermittel eingesetzt.

Sandarak eignet sich für Abendräucherungen, die beruhigen, entspannen und entkrampfen und hilft, den Stress des Tages hinter sich zu lassen. Daher ist es auch gut geeignet vor dem Zubettgehen. Sandarak ist ein gutes Räuchermittel zur Einstimmung in die Meditation. Auch zur Reinigung von Räumen wird es gerne verwendet.

Sandarak verströmt einen warmen, leicht fruchtigen, balsamischen, weihrauchähnlichen, mild-harzigen Duft.

Affirmation: Vermittler

Menge: 25 g im Beutel, first choice


48 Saumerio (Peru) Saumerio (Peru)

Saumerio ist das traditionellste Räucherharz Perus. Die Bezeichnung Saumerio kommt von "saumar", was räuchern bedeutet. Saumerio wird in Peru verwendet, um die guten Geister anzuziehen und die bösen zu vertreiben, aber auch, um sich von schlechten Visionen, Depressionen und negativen Gedanken zu befreien. Es soll animieren und revitalisieren, Schutz geben und das Positive anziehen. Von den Andenbewohnern wird Saumerio, teilweise zusammen mit anderen Räucherharzen und Kräutern, traditionsgemäß angezündet, wenn jemand verstorben ist, um so den Geist zu schützen und ins Licht zu leiten.

Affirmation: Schutz, Opfergabe

Menge: 25 g im Beutel


49 Schwarzkiefer Österreich (Waldweihrauch) Schwarzkiefer Österreich (Waldweihrauch)

Das Harz der Schwarzkiefer oder Föhre (Pinus nigra austriaca), umgangssprachlich auch bekannt als "Waldweihrauch", ist eine Räucherspezialität aus Österreich.

Affirmation: Reinigung, Klärung, Stärke

Menge: 20 g im Beutel


50 Styrax Styrax

Styrax stammt vom Orientalischen Amberbaum (Liquidambar orientalis), einem sommergrünen Laubbaum. Der Amberbaum hat eine sehr schöne Herbstfärbung und wird bei uns gerne als Park- oder Gartenbaum gepflanzt. Aus der Rinde des Amberbaums wird Styrax, ein sehr aromatisches und wohlriechendes Baumharz, gewonnen. Styrax ist nicht zu verwechseln mit dem Echten Styrax, auch Storax genannt, das aus dem Storaxbaum (Styrax officinalis) gewonnen wird und schon im Altertum ein sehr beliebtes Räuchermittel und Heilmittel war. Beide Harze duften aber sehr ähnlich.

Der betörend aromatische und erwärmende Duft des Styrax wirkt entspannend und beruhigend. Styrax eignet sich hervorragend zum Lösen von geistigen und emotionalen Verspannungen. Es vertreibt böse Geister und negative Gedanken. Styrax ist eine sehr gute Abendräucherung, ideal vor romantischen Treffen oder aber auch vor dem Schlafengehen für eine erholsame und ruhige Nacht. Es löst Sorgen und negative Gedanken auf und ermöglicht es dem Benutzer daher, sich ganz auf solche Stimmungen einzulassen. Ein schwerer, süßer, balsamischer Räucherstoff mit einem Hauch Exotik und Sinnlichkeit.

Styrax zum Räuchern ist meistens als mit Styraxbalsam getränkte Holzkohle im Handel.

Affirmation: Entspannung, Liebe, Romantik

Menge: 20 g im Beutel, körnig


51 Styraxbalsam (Honduras) Styraxbalsam (Honduras)

Dieser Styraxbalsam aus Honduras stammt vom Amerikanischen Amberbaum (Liquidambar styraciflua). Styrax ist nicht zu verwechseln mit dem Echten Styrax, auch Storax genannt, das aus dem Storaxbaum (Styrax officinalis) gewonnen wird und schon im Altertum ein sehr beliebtes Räuchermittel und Heilmittel war. Beide Harze duften aber sehr ähnlich.

Flüssiger Styraxbalsam ist sehr schwierig zu beschaffen und teuer. Meistens wird Styraxbalsam in Form von mit Styraxbalsam getränkten kleinen schwarzen Holzkohlesplittern angeboten. Leider gibt es bei diesen aber oft Fälschungen.

Styraxbalsam duftet aromatisch, aber etwas strenger als Styraxrinde. Styrax ist hervorragend geeignet, um romantische, sensible und liebevolle Stimmungen zu erzeugen und zu begleiten. Es löst Sorgen und negative Gedanken auf und ermöglicht es dem Benutzer daher, sich ganz auf solche Stimmungen einzulassen.

Bei Styraxbalsam handelt es sich um abgekochten Balsam, der keinerlei Zusatzstoffe enthält. Beim Öffnen der Dose verströmt dieser zunächst einen Eigengeruch ähnlich wie Lack. Sobald der Balsam in Mischungen eingearbeitet und geräuchert wird, verfliegt dieser und es bleibt der typische Styraxgeruch übrig.

Styraxbalsam wird vor allem von Räucherpuristen und Leuten, die Räuchermischungen selbst herstellen, sehr geschätzt.

Tipp: Da der Balsam zähflüssig ist, entnehmen Sie am besten eine kleine Menge zum Räuchern mit einem heißen Löffel.

Affirmation: Entspannung, Liebe, Romantik

Menge: 30 ml in der Dose


52 Styraxbalsam (Türkei) Styraxbalsam (Türkei)

Dieser Styraxbalsam aus der Türkei stammt vom Orientalischen Amberbaum (Liquidambar orientalis). Styrax ist nicht zu verwechseln mit dem Echten Styrax, auch Storax genannt, das aus dem Storaxbaum (Styrax officinalis) gewonnen wird und schon im Altertum ein sehr beliebtes Räuchermittel und Heilmittel war. Beide Harze duften aber sehr ähnlich.

Flüssiger Styraxbalsam ist sehr schwierig zu beschaffen und teuer. Meistens wird Styraxbalsam in Form von mit Styraxbalsam getränkten kleinen schwarzen Holzkohlesplittern angeboten. Leider gibt es bei diesen aber oft Fälschungen.

Styraxbalsam duftet aromatisch, aber etwas strenger als Styraxrinde. Styrax ist hervorragend geeignet, um romantische, sensible und liebevolle Stimmungen zu erzeugen und zu begleiten. Es löst Sorgen und negative Gedanken auf und ermöglicht es dem Benutzer daher, sich ganz auf solche Stimmungen einzulassen.

Bei Styraxbalsam handelt es sich um abgekochten Balsam, der keinerlei Zusatzstoffe enthält. Beim Öffnen der Dose verströmt dieser zunächst einen Eigengeruch ähnlich wie Lack. Sobald der Balsam in Mischungen eingearbeitet und geräuchert wird, verfliegt dieser und es bleibt der typische Styraxgeruch übrig.

Styraxbalsam wird vor allem von Räucherpuristen und Leuten, die Räuchermischungen selbst herstellen, sehr geschätzt.

Tipp: Da der Balsam zähflüssig ist, entnehmen Sie am besten eine kleine Menge zum Räuchern mit einem heißen Löffel.

Affirmation: Entspannung, Liebe, Romantik

Menge: 30 ml in der Dose


53 Tolubalsam (first choice) Tolubalsam (first choice)

Tolubalsam ist das braun-gelbe Harz des Balsambaumes (Myroxylon balsamum), das durch Anschneiden der Baumrinde gewonnen wird und an der Luft zu einer festen Masse aushärtet. 

Ein warmer, balsamischer, Räucherduft mit einer vanille- und zimtähnlichen Note, dem Styrax und der Benzoe ähnlich. Tolu wirkt stimmungsaufhellend, entspannend und harmonisierend und ist zugleich aufbauend und stärkend. Durch seinen weichen, aromatischen Duft versetzt uns Tolu in eine träumerische und geborgene Stimmung. Der reinste Balsam für die Seele.

Affirmation: entspannend, stärkend

Menge: 25 g im Beutel, extrahart, first choice


54 Tragant Tragant

Eines der selten erhältlichen Räucherharze. Ein angenehm holziger, würziger Duft. Ausgleichend und die Seele erwärmend. Sehr erdend! Traganth wurde im Mittelalter in vielen Kirchenweihrauchmischungen verwendet.

Affirmation: anregend, kräftigend

Menge: 25 g im Beutel